Kategorien
Agile Fluency Lean/Agile Organisation Themen

The Art of Agile Development – Sie können mitgestalten!

James Shore schreibt mit seinem Kollege Shane Warden gerade an der zweiten Ausgabe seines Buches „The Art of Agile Development“ – und das in einem offenen, transparenten Prozess. Mehr dazu steht direkt auf der Homepage des Projektes. Diese Art des Schreibens wird immer beliebter (ich denke bspw. an Jurgen Appelo) und es macht nicht nur Spaß zuzusehen, wie etwas entsteht, sondern ich denke es kommt dem Thema Agilität sehr entgegen und steigert auch die Qualität des Endprodukts – also auf zum Review! 🙂

Warum erzähle ich das? Weil so Kapitel wie „How to Be Agile“ schön die auch dem Agile Fluency Model zugrunde liegende Denkweise zeigen: Es kommt nicht auf die Mainstream-Methoden an. Wenn, dann nur in eine ersten Schritt – als Lernhilfe. Es geht darum zu lernen und sich zu beobachten und das für sich (bzw. das sich selbst gesetzte Ziel) jeweils Beste zu lernen (oft die am wenigsten vermuteten und bekannten Praktiken). Ein gutes Beispiel dafür sind die auch im Agile Fluency Model benutzten „anderen“ Begriffe als die üblichen wie „Geschäftsfeldvertreter“ statt „Product Owner“ oder „Business Owner“, weil sonst jeder sofort an SCRUM oder SAFe denken würde . In Table 1. Practices by another name aus oben aufgeführtem Link werden die gängigen Namen geändert. Auch wenn ich manche Verallgemeinerungen für umständlich oder gar unglücklich halte, so schätze ich den Ursprungsgedanken, sich frei zu machen von vorgefertigten Blaupausen und selbst zu denken!

Die aktuellsten Kapitel „under public review“ sind zum Thema Management und Accountability.
„Management“ ist ein sehr, sehr zentrales Thema, wenn wir mal von einem einzelnen autonomen Team absehen, was von selbst entstanden ist, und stattdessen auf die Wirklichkeit großer Organisationen schauen!
Und „Accountability“ ist ein Wort was seit jeher für Diskussionen sorgt, besonders im Englischen bei der Abgrenzung zu „Responsiblity“. Gerade erst wieder in Gruppen auf LinkedIn wie hier.

Viel Spaß bei der Lektüre und der „Mitarbeit“ am Buch!

Kategorien
Ausbildung Agile Fluency Info Sessions Lean/Agile Organisation Themen

Nächste Info Session zu Agile Fluency im April

Unsere nächste Info Session zu Agile Fluency findet im April am 20.4.2021 von 18-19 Uhr statt. Wie immer über MS Teams. Kostenfrei und ohne Anmeldung – einfach hier einwählen. 🙂

Kategorien
Allgemein Ausbildung Führung MetaImpact

Open Space @ TATW21

meta-system ]m[ wird auf der TATW Konferenz 2021 am 04.03. und 05.03. zwei Open Spaces hosten und mit euch zusammen über das „MetaImpact Framework“ diskutieren.

Teal Around The World bringt Menschen aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt zusammen an einen virtuellen Ort, an dem man mit allen Pionieren, Vordenkern, Influencern und Anhängern aus der ganzen Welt Zusammenarbeiten und Perspektiven austauschen kann.

Unsere Open Spaces werden einmal von unserem Senior Consultant Ulrich Rücker (WAVE 3, 05.03.2021, 08:45 CET) und von Claudia Meglin, Member of the Core Team of MetaIntegral, (WAVE 2, 04.03.2021, 20:15 CET) geleitet.

Wenn Ihr Lust habt und euch unser Thema interessiert freuen wir uns über jeden Teilnehmer der sich mit uns austauscht, neue Gedanken einfließen lässt und am Ende natürlich mit einem breiten Lächeln unsere Session verlässt.

Hier einmal aufgelistet unsere Description und die dazugehörigen Guiding Questions.

Titel:

MetaImpact Framework. Be an Impact.

Description:

Financial capital is often the only instrument to measure the well-being of your organization. We want to change this and introduce a comprehensive system to measure what matters and perceive the whole system’s well-being.  To fully represent complexity, we need non-reductive and integral ways to measure impacts and value exchanges between individuals and systems. It is about changing what you measure, how you measure and why you measure it. These impacts can be useful and measurable both internally and externally – so be an Impact, make an Impact!

To this end, we measure 4 Types of Impact with 10 Types of Capitals, which produces 4 Types of Bottom Lines.

Guiding Questions:

Which KPIs do you use in your business context and why?
Will deeper and expanded measuring help us to capture wholeness in an organization?
How can organizations treat to think and act more integrally?
How can you measure Capitals? For example Health- and Knowledge Capital?

Kategorien
MetaImpact Führung

MetaImpact

Ich möchte nur kurz ankündigen, dass wir bald ein paar Einführungsveranstaltungen geben werden zum MetaImpact Framework von MetaIntegral. Wer sich die Entstehung es Frameworks anschauen möchte (auf Englisch) kann sich das Video von Sean Esbjörn-Hargens ansehen.

MetaImpact sehe ich vor allem aus dem Aspekt der Unternehmensführung. Es passt gut zum systemischen Denken und natürlich zur Integralen Theorie. New Work bedeutet ja insbesondere auch, nicht nur den Profit zu steigern, sondern zu erkennen, dass es sich lohnt auch andere Kapitale zu berücksichtigen. Daher gibt es auch Parallelen zur Gemeinwohlökonomie, bspw. wenn das „International IR Framework“ fördert/fordert manche der in MetaImpact definierten Capitals zu bilanzieren.

Ja, dass unsere Firmen ähnlich heißen, scheint kein Zufall zu sein. 😉

Hier geht’s zu unserem Partner MetaIntegral.

Kategorien
Kultur Artikel CU*i Literatur Systemisches Coaching

Richtiges Zuhören ist aktive Lösungssuche

Dieser Artikel beschreibt schön praktisch, was Zuhören bedeutet und was man damit auslösen kann. Und er zeigt wieder, dass dieses Verhalten einen sehr wachen Geist und sofortige, direkte Reflektion braucht. Das wiederum braucht Zeit und so muss sich eine Diskussion ein Stück verlangsamen, damit wir das leisten könnten. Das schöne ist, dass dadurch nicht unbedingt das Ergebnis länger braucht und vor allem auch: dass das Ergebnis, welches durch solch aktives Zuhören zustande gekommen ist, ein anderes sein kann, als man innerlich vorweg genommen hat. Und die Hoffnung ist, dass dieses Ergebnis „tiefer“ und „motivierter“ und somit nachhaltiger ist.

Kategorien
Holacracy Teal Themen

Holacracy Community

Nur kurz zur Info: Der nächste Implementierendenaustausch der Deutschsprachigen Holokratie Praxis Community findet am 6.11. statt – hier geht’s zum Event auf XING.

Und da wir das Wissen auch verbreiten wollen, gibt es die Aufzeichnung der letzten Sitzung auf youtube.

Bei Fragen einfach melden!

Kategorien
Agile Fluency Lean/Agile Themen

Agile Fluency® Diagnostic in Deutsch

Wir haben die Fragen der Diagnostik aus dem englischen Original übersetzt und entwicklen sie auch in der Community weiter. Das war durchaus spannend, denn erst bei der Übersetzung merkt man die Feinheiten an manchen Stellen. Wie übersetzt man bspw. die „Business Liason“? 🙂

Lizensierte Coaches können sich gerne bei mir melden, falls Sie die Fragen noch nicht über die Community bekommen haben! Schreiben Sie uns eine Nachricht oder nutzen Sie die Kommentare unten.