SAFe – 10 Essentials

Wir bieten diese Inhalte in zwei Varianten an:
Als Seminar/Kolloquium für erfahrene Praktiker, der sich Impulse holen und moderiert mit anderen austauschen möchten.
Und als Vortrag/Schulung für SAFe-Einsteiger. „Einsteiger“ ist dabei nicht mit „Anfänger“ zu verwechseln! Auch Coaches/Trainer für andere Methoden/Frameworks sind willkommen. Denn man sollte bereits ein „Leading SAFe“ Kurs gemacht und/oder Kenntnisse in anderen agilen Methoden haben, da die SAFe-Adaptierungen allgemeiner Praktiken so konkreter im SAFe-Kontext besprochen werden können.

Corona-bedingt bieten wir unsere öffentlichen Kurse aktuell nur online an! Wenn Sie intern für Ihre Gruppe/Abteilung buchen wollen und die gängigen Vorschriften einhalten können (bspw. Abstand zum Trainer :-)), dann komme ich gerne zu Ihnen – in diesem Fall buchen Sie direkt über unser allgemeines Buchungsportal.

Der Kurs ist KEIN OFFIZIELLER SAFe-KURS UND ES GIBT KEINE ZERTIFIZIERUNG!


Zum Inhalt

Wir gehen die 10 Essentials in vier Blöcken durch (Die jeweils angegebenen #ID beziehen sich auf die offizielle Nummerierung von SAFe) mit einer Einführungsveranstaltung, wo wir uns kennenlernen, die Technik prüfen und der Trainer einen Überblick gibt:

1. Block: Grundlagen/Mindset
#1 (SAFe-Prinzipien)
#10 (Lean-Agile Leadership)

2. Block: Organisation
Aufbauorganisation: #2 (Teams/Rollen)
Ablauforganisation: #3 (Kadenz/Sync) + #5 (Continous Delivery Pipeline)

3. Block: Events/Zeremonien
#4 (Program Increment Planning)
#6 (System Demo)
#7 (Inspect & Adapt)

4. Block: Besondere Punkte & Abschluss
#8 (Innovation & Planning aka IP Iteration)
#9 (Architectural Runway)
SAFe Diagnostic
Abschlussdiskussion mit Fragen & Antworten (Q&A)


Zum Ablauf

„offline/on- & offsite“ also physisch zusammen in einem Raum

Im diesem Falle dauert die Schulung von 9:00 bis 18:00 mit einer Stunde Mittagspause (und natürlich weiteren Pausen zwischendurch).
Der Trainer muss eine Stunde vor Beginn Zutritt zum Raum haben zur Vorbereitung.

Beachten Sie bitte, dass diese Variante Corona-bedingt aktuell nur für geschlossene Gruppen angeboten wird, wenn Sie zusichern, dass die Vorschriften eingehalten werden können – in diesem Fall können Sie den Kurs zu Ihrem Wunschtermin hier buchen.


„online/remote/virtuell“ also per Videokonferenz

Variante „Vortrag/Schulung für SAFe-Einsteiger„:
In diesem Fall fangen wir Montag mit der einstündigen Einführung an und nehmen wir uns Dienstag bis Freitag jeweils zwei Stunden um die oben genannten Inhaltsblöcke durchzugehen und Fragen zu beantworten.

Variante „Seminar/Kolloquium für erfahrene Praktiker„:
In diesem Fall fangen wir Montag mit der einstündigen Einführung an und nehmen uns dann tageweise jeweils 1,5 Stunden wie folgt. Dabei findet immer ein Impulsvortrag durch den Trainer statt und anschließend ist reichlich Raum für Diskussion:

  1. Grundlagen I = Leadership + Prinzipien #1 & #10
  2. Grundlagen II = Prinzipien #2, #8 und #9
  3. Orga I = Aufbau
  4. Orga II = Ablauf
  5. Zeremonien I = PI Planning
  6. Zeremonien II = ART Syncs + System Demo + I&A
  7. Besonderheiten + Diagnostic

Organisatorisches & Kosten

„intern/geschlossen“ also Gruppenbuchung

Dieses Format findet er auch ab einem Teilnehmer statt, denn wenn wir das fix vereinbart haben, dann kommen wir in jedem Fall. Die Obergrenze liegt bei 10 Teilnehmern.

Der Preis ist eine Pauschale, unabhängig von der Teilnehmerzahl und beträgt 4.900 €.
Für physische Kurse, also „offline/on- & offsite“ gilt:
Wenn wir einen separaten Raum dafür mieten sollen, werden die Raumkosten zusätzlich in Rechnung gestellt.
Wenn der Kurs außerhalb des Rhein-Main-Gebiets stattfindet, fallen zusätzlich Reisekosten an.

„extern/offen“ also Einzelanmeldung

Dieses Format macht erst Sinn, wenn auch Austausch von Erfahrung möglich ist. Daher setzen wir eine Untergrenze von 4 Teilnehmer; die Obergrenze liegt wieder bei 10 Teilnehmern.

Der Preis pro Teilnehmer beträgt 690 €.

Dieses Format bieten wir aktuell nur online/remote/virtuell an.

Termine für Einzelanmeldungen

Termine für die Schulung für SAFe-Einsteiger

Termine für das Kolloquium für erfahrene Praktiker