Für eine bessere Welt durch bessere Arbeit

Das Agile Fluency Game – so starten Sie gut in die Transformation

Lesedauer ca. 4 Minuten

Was ist eigentlich Agilität? Kann man das „bestellen“?

Wenn sich ein Unternehmen umstellen/transformieren möchte hin zu mehr Agilität, zu Wendigkeit und Flexibilität, dann ist es wichtig zu Beginn zu verstehen, was das bedeutet. Was kommt da auf uns zu?

Und das Verstehen sollte über die reine Theorie, über die abstrakten Prinzipien hinaus gehen und konkret werden. Idealerweise hat man ein Gefühl für die Sache, eine Vorstellung, wie es ablaufen wird und „spürt“ was auf einen zukommt.

Doch wie macht man das „erfahrbar“?

Mit dem Agile Fluency Game!

Der Agile Fluency Game Workshop hat für mich und mein Team Agilität greifbar gemacht und jenseits der plattgetretenen Methoden gezeigt, worum es wirklich geht.

Sonja Gerner, Gruppenleitung IT Anwendungsmanagement Kapitalmarkt DZ BANK AG

Das Agile Fluency Game

Das Spiel ist eine Simulation, bei der die Spieler durch eigenes Handeln erfahren, was es bedeutet Agile Praktiken einzuführen: was sie jeweils kosten, wie sie wirken und welche Benefits sie erzielen. Und das ohne Bezug auf jegliche Methoden wie Scrum, Kanban, SAFe, LeSS, …

Dazu müssen die Spieler ein Unternehmen durch 10 Quartale steuern und Software produzieren, um Umsatz zu erzielen. Nur wer Umsatz erzielt, überlebt – und am Ende wird ein Kassensturz gemacht.

Die Teilnehmer nehmen dabei verschiedene typische Rollen ein, bspw. Projektleiter oder Softwareentwickler, und entscheiden gemeinsam, welche Agilen Praktiken sie nutzen wollen um besser zu werden.

Das Agile Fluency Game in Aktion auf einem unserer Workshops
Das Agile Fluency Game in Aktion auf einem unserer Workshops

Das Spiel basiert auf dem Agile Fluency Model von Diana Larsen und James Shore (Homepage des Projektes; Erklärung des Modells auf der Seite von Martin Fowler).

Ein typischer Ein-Tages-Workshop sieht dann in etwa so aus:

09:00Begrüßung & Einführung ins Spiel
09:30Spielstart
12:00Mittagspause
13:00Agile Fluency Model
13:30Verschiedene Workshops: bspw. zur Reihenfolge der Praktiken oder zur Bestimmung der relevantesten Praktiken
16:30Zusammenfassung und Feedback
17:00Ende
Typischer Ablauf eines Agile Fluency Game Workshops für einen Tag

Wertvolle & greifbare Agile Erfahrungen

Der Workshop ist besonders wertvoll, wenn man ihn mit dem Management noch vor Start der Agilen Transition macht. Denn er zeigt

  • was eine Transition bedeutet – nämlich die Einführung von Agilen Praktiken (sie tun dies im Spiel, Sie müssen sich als Team einigen, welche Praktik sie jeweils gerade einführen wollen) und somit
  • dass es sich um ein Change Management Vorhaben handelt und daher die Führungskräfte gefragt sind (Es ist das Ändern von Verhaltensweisen! Und dies müssen Sie als Führungskraft dann auch einfordern und verfolgen),
  • dass es nicht von alleine passiert, sondern Investitionen nötig sind (in Zeit- und Geldeinheiten – das Spiel simuliert zweieinhalb Jahre),
  • wie sich einzelne Investitionen auszahlen (der Payback von einzelnen Praktiken ist unterschiedlich und das werden Sie im Spiel merken)

Und damit kann man zunächst mal für sich festlegen, wie weit man überhaupt gehen möchte. Das Spiel eignet sich aber auch für Teams, die sich selbst klar werden wollen über mögliche Praktiken und eine für sie sinnvolle Reihenfolge der Einführung.


Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von:

am:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.